hp_banner
Genaue Uhrzeit
Kalender

 

Extrabreite (Freundschafts-) Armbänder mit Magnetverschluss

Die Armbänder bestehen aus mehreren schmalen Bändern in unterschiedlichen Farben und Designs.
 

So geht es: 3 bis 5 Bänder basteln, dieser werden mit Endkappen (5 mm/10mm) versehen und dann mit Bastelkleber im Magnetverschluss einkleben. Tipp: Die Magnetverschlüsse sollte man vor dem Einkleben der Bänder mit Tesafilm abkleben, da sich Kleberückstände meist nicht mehr entfernen lassen.

Hier hat man jede Menge Möglichkeiten um so ein Armband individuell zu gestalten, ob nun mit geknüpften oder gewebten Bändern, aufgezogenen Rocailles oder anderen kleinen Perlen, Magrameeband oder Band aus oder mit Coins (Pailletten). Einzig  zu hoch und zu breit dürfen die Bändchen nicht sein.
Ebenso kann man gekauftes Velours- und Lederband mit Noppen oder Strasssteinen und ebenso schmale hübsche Webbänder, bedruckte Satinbänder oder Bändchen mit Aufschrift (z.B. Love, Ich liebe Dich usw.) verarbeiten.

Wer es einfacher haben und sich das basteln ersparen möchte, der kann solche Bänder auch fertig kaufen - diese sind dann schon mit Endkappen versehen, und man braucht sie dann nur noch zu einem Armband zusammenzustellen und in den Magnetverschluss einkleben.
Yujo-Bänder von Rico Design zum Beispiel gibt es in der Größe M/L = (180 mm) Armband ca. 18,5 cm, und in den Größe XS/S = (160 mm) Armband ca. 16,5 cm zu kaufen.

Selbstgemachte Bändchen sind jedoch individueller -  auch in der Armbandlänge.

Armband01-2016

Armband02-2016

Das Armband besteht aus 4 Bändchen:
Einem gewebten Rocaillesband, einem geknoteten Baumwollband mit Metall-Perlen-Schmetterlinge und einem gekauften Baumwollband und einen geknüpften Magrameeband.
 

Das Armband besteht aus 5 Bändchen:
Einem gewebten Rocaillesband,  einem zwei ineinder verdrehten aufgezogenen Rocaillesbändern, einem geknüpften Magrameeband, einemeinem geknoteten Lederband mit Metall-Perlen-Rosen und  kleinen Glasperlen und einem gekauften gewebten Baumwollband.