hp_banner
Genaue Uhrzeit
Kalender

 

Alte Völker -
vergangene Reiche, Kulturen und deren Mythologie

Das Wort Volk bezeichnet eine Gruppe von Menschen, die sich als ideelle Einheit  begreift und durch eine gemeinsame Geschichte
oder den gemeinsame Eigenschaften wie Kultur, Tradition, Bräuchen, Religion oder auch Sprache verbunden sind oder sich
verbunden fühlen.
Auch gelten diese in ihrem Gemeinschaftsbewusstsein, die sowohl in ihrer Selbst- als auch in der Fremdwahrnehmung durch
andere als kulturell unterscheidbar.

Unter dem Wort Volksstamm versteht man eine Gruppe von Menschen, die sich zusammengehörig fühlt, jedoch nicht unbedingt
einen geschlossenen Siedlungsraum teilen oder deren Anrecht auf einen solchen Siedlungsraum von den umliegenden Gruppen
anerkannt wird.
Der Begriff als Wortgebrauch hat sich in seiner langen Geschichte mehrfach geändert, was bei der Verwendung des Wortes Stamm
bedacht  werden sollte.
So schlossen sich während der Völkerwanderung Gruppen unterschiedlicher Herkunft zu Stämmen zusammen und wurde später
zu einem Volk.

Ein paar Zitate zu Volk, Völker und Menschen

Zitat von Joseph Görres

(1776-1848, deutscher Hochschullehrer, Pädagoge und Publizist)

"Welch eine wunderseltsame Zeit ist nicht das Mittelalter, wie glühte nicht in ihm die Erde liebeswarm und lebenstrunken auf; wie
waren die Völker nicht kräftige junge Stämme noch, nichts Welkes, nichts Kränkliches, alles saftig, frisch und voll, alle Pulse rege
schlagend, alle Quellen rasch und aufsprudelnd, alles bis in die Extreme hin lebendig!"

Linie10x800 

Zitate von Blaise Pascal

(1623-1662, französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph)

"Die Macht der Könige ist auf die Vernunft und auf die Torheit des Volkes gegründet - und  viel mehr auf die Torheit."
"Der Mensch ist nur ein Schilfrohr, das schwächste der Natur; aber er ist ein denkendes Schilfrohr.
Es ist nicht nötig, dass das ganze Weltall sich waffne, ihn zu zermalmen: Ein Dampf, ein Wassertropfen genügen, um ihn zu töten."

Linie10x800 

Zitate von Seattle

(1786-1866, amerikanischer Indianerhäuptling der Duwamish)

"Die Erde gehört nicht dem Menschen; der Mensch gehört der Erde."
"Jeder Teil dieser Erde ist meinem Volk heilig. Jede glänzende Kiefernnadel, jeder lichte Nebel in dunklen Wäldern, jede Lichtung
und jedes summende Insekt ist heilig in der Erinnerung und der Erfahrung meines Volkes."
"Wenn Menschen auf die Erde spucken, bespucken sie sich selbst."

OldFFm

Frankfurt am Main, eine Stadt und ihre alten Völker
 

Hier geht es zu den Seiten der Völker der -
Germanen, Kelten, Wickinger

und zur Seite Mittelalter
 


Linie10x800 


Um PDF - Dateien anschauen zu können benötigt Ihr den kostenlosen Adobe - Reader,
den man hier herunterladen kann. Copyright © Adobe Systems Incorporated.
Klicken hier um den Reader herunterzuladen.

adobe_reader

Linie10x800